Migration von Cloud Foundry nach Jelastic

Wir hosten seit 2016 einige unserer Webapplikationen bei Swisscom auf der CloudFoundry Plattform. In letzter Zeit haben sich die Ausfälle gehäuft und wir bekamen das Gefühl, dass sich das Angebot innerhalb der Swisscom auf dem Abstellgleis befindet. Unser Gefühl hat sich nun bestätigt: Die Cloud-Plattform wird per Ende November 2020 abgestellt.

Als die Qualität der Services im vergangenen Jahr schlechter wurde, haben wir bereits nach Alternativen für den Betrieb unserer Webapplikationen gesucht. Eine der betroffenen Applikationen ist OpenOlitor. OpenOlitor ist eine von uns mitaufgebaute OpenSource Management-Plattform für Vertragslandwirtschaft und Direktvermarktung.

Wir wollten aber nicht einfach OpenOlitor auf eine andere Plattform migrieren, sondern die Gelegenheit gleichzeitig nutzen und den Betrieb der Applikation vereinfachen. Ein weiteres Ziel war es, allen Interessierten das Testen und Ausprobieren von OpenOlitor auf einer eigenen Infrastruktur zu ermöglichen. Und auch die Partizipation an der Weiterentwicklung sollte mittelfristig durch die neue Lösung leichter möglich sein.

Diese Ziele haben wir erreicht, indem wir die OpenOlitor Komponenten in Docker-Images gepackt und eine anpassbare Docker-Compose Konfiguration vorbereitet haben. Diese nutzen wir nun um OpenOlitor auf der Jelastic-Cloud von Infomaniak zu betreiben. Einige weitere technische Infos gibt es auf openolitor.org.

Wir sind überzeugt, nun eine gute Lösung für die nächsten Jahre gefunden und gleichzeitig mit OpenOlitor einen Schritt vorwärts gemacht zu haben.

News

Juli 2020

DNS over TLS

Weshalb wir DoT einsetzen […]

Juni 2020

Neue Gesellschafter

Fabian und Robert ergänzen das Partnerteam von Tegonal […]

Mai 2020

PhaenoNet

Die PhaenoNet App ist online […]

November 2019

15 Jahre Tegonal!

Wenn du es nicht einfach erklären kannst […]

August 2019

Scala Meetup Dotty

Wie kann auf Scala 3.0, alias Dotty, migriert werden? […]

Zum Newsarchiv