Weshalb wir DNS over TLS (DoT) einsetzen

Datenschutz ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Regelmässig überprüfen und diskutierten wir unsere Massnahmen zum Datenschutz und passen diese wo notwendig an. Eine solche Anpassung ist die Implementierung von DNS over TLS (DoT) in unserer Infrastruktur.

Mit DoT finden Anfragen zur Auflösung von Hostnamen oder IP-Adressen von einem Client, bspw. einem Webbrowser, zu einem DNS Server verschlüsselt statt. Damit wird verhindert, dass DNS-Anfragen durch Dritte manipuliert oder ausgespäht werden können. Allerdings wird mit DoT einzig die Übertragung gesichert. Es ist somit weiterhin entscheidend, welche DNS-Server zur Abfrage verwendet werden und wie diese Server mit den Daten umgehen.

Für unsere Büroinfrastruktur nutzen wir die öffentlich zugänglichen DNS Server der Digitalen Gesellschaft. Dieser gemeinnützige Verein garantiert auf seinen DNS-Servern, dass weder Aufrufe geloggt noch Sperrlisten geführt werden. Die Digitale Gesellschaft informiert periodisch in einem Transparenzbericht über ihre DNS-Server.

News

Juli 2020

DNS over TLS

Weshalb wir DoT einsetzen […]

Juni 2020

Neue Gesellschafter

Fabian und Robert ergänzen das Partnerteam von Tegonal […]

Mai 2020

PhaenoNet

Die PhaenoNet App ist online […]

November 2019

15 Jahre Tegonal!

Wenn du es nicht einfach erklären kannst […]

August 2019

Scala Meetup Dotty

Wie kann auf Scala 3.0, alias Dotty, migriert werden? […]

Zum Newsarchiv