Mitgliederportal von OpenOlitor online

In der Regionalen Vertragslandwirtschaft (RVL) erhalten Konsumentinnen und Konsumenten, im Gegenzug für eine langfristige Abnahmegarantie, regionales und saisonales Gemüse zu einem fairen Preis. Die mehrheitlich kleinen RVL-Initiativen haben ähnliche administrative Hürden zu meistern. Die betrieblichen Abläufe sind komplex. OpenOlitor unterstützt die RVL-Initiativen bei der Verwaltung der administrativen Prozesse.

Wir unterstützen WE SHAPE TECH

Tegonal unterstützt WE SHAPE TECH. Das Netzwerk von Frauen aus dem Technologiebereich trifft sich regelmässig zu Vorträgen und Workshops mit dem Ziel, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Tegonal Apéro 2017

Der traditionsreiche Tegonal Apéro steht kurz bevor. Wiederum haben wir keine Mühen gescheut, um in gemütlicher Atmosphäre auf das neue Jahr anzustossen. Wir servieren heuer leckere Hotdogs aus frisch gebackenem Brot und eine Spezialwurst, die eigens für das Apéro angefertigt wird. Damit der Hotdog auch so richtig schmeckt, gibt es feines Bier vom Tramdepot.

OpenOlitor von Tegonal für Open Source Award nominiert

Am Mittwoch, 26. Oktober 2016 findet die Verleihung des CH Open Source Awards statt. OpenOlitor, die Webapplikation für Initiativen der regionalen Vertragslandwirtschaft, ist für den Award nominiert.

Neu bei Tegonal: Darius Portmann

Seit Mitte Juli 2016 unterstützt uns Darius Portmann in der Kommunikation und im Marketing. Darius bringt das Wissen aus seiner mehrjährigen Tätigkeit als Kommunikationsverantwortlicher eines mittelgrossen Verbandes ein.  Er arbeitet teilzeit. Daneben betreut er seine beiden Kinder und studiert im Master Business & Law. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Unser Open Source Projekt: OpenOlitor

Mit OpenOlitor haben wir ein erstes OpenSource Projekt umsetzen können. In Zusammenarbeit mit Initiativen der Regionalen Vertragslandwirtschaft konnten wir den Trägerverein OpenOlitor gründen. Zusammen haben wir eine Administrationsplattform erarbeitet, welche die vielschichtigen Bedürfnisse der Initiativen abdeckt und flexibel anpassbar ist.

Handle asynchronous results of external dependencies in Akka actors

While writing the example source code for a former post using the cake pattern to manage external dependencies in Akka actors I ended up with the following test failure:

Testing of cakes in Akka actors

External dependencies in Akka actors using the cake pattern

Introduction

Akka actors hide external dependencies stored in local members from the ouside world because the actor can only get instanciated through the actor system. This is very useful when you think about decoupling logic as well as distributing the actors over several nodes. The instanciation and execution responsibility stays fully in control of the actor system. But this advantage has some drawbacks when you think about unit testing an actor. Because all members and functions are hidden to the test case, there is no way to access the external dependencies nor to create mock objects for those dependencies. Therefore there are several "test safe" patterns to handle external dependencies in Akka actors. I will wrap up some possibiltities and explain a concrete pattern in detail.

Why is Play Framework so fast?

Präsentation zur Performance des Webapplikations Framework Play:

Nine Reasons to Try Scala

Ein Tutorial, welches neun Gründe für den Einsatz von Scala zusammenfasst:

1 2 3 4 5